Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Scheyern  |  E-Mail: scheyern@scheyern.de  |  Online: http://www.scheyern.de

Vorankündigung Bürgerinformationsveranstaltung mit Feldbegehung

Silphie
Feld mit der blühintensiven Energiepflanze Durchwachsene Silphie (Silphium perfoliatum L.) als ökologische Alternative zum Mais für die Biogasproduktion Quelle: Donau-Silphie

MEHR BIODIVERSITÄT DURCH NACHWACHSENDE ROHSTOFFE

am Donnerstag, den 01.08.2019 um 19:00 Uhr am Eingang zum Rathaus


Ziel der Veranstaltung ist es Landwirte, die Biogasanlagen betreiben oder diese beliefern, sowie interessierte Bürger über die ökologischen Vorteile des Anbaus der Durchwachsenen Silphie (Silphium perfoliatum L.) und des Anbaus mehrjähriger Wildkräutermischungen zur Biogas-Energiegewinnung im Rahmen eines ganzheitlichen Projekts, das Klima- und Artenschutz in Scheyern vereint, zu informieren und Fördermöglichkeiten aufzuzeigen.
Der Anbau der Durchwachsenen Silphie, einer mehrjährigen, nektar- und pollenproduzierenden Energiepflanze zur Herstellung von Biogas und der Anbau soll in Scheyern gefördert und dadurch die Nachteile von Maismonokulturflächen verringert werden. Die Silphie ist, wie viele Kulturpflanzen, keine heimische Art und soll daher im Zusammenspiel mit heimischen Wildpflanzenmischungen angebaut werden, um den Ansprüchen spezialisierter Tierarten zu genügen. Eingebettet in extensive Strukturen, die Tieren Rückzugs- und Überwinterungsmöglichkeit bieten, kann die Durchwachsene Silphie und andere Wildkräutermischungen einen Beitrag zum Klima- und Artenschutz leisten.
Treffpunkt ist um 19:00 Uhr am Eingang zum Rathaus in der Ludwigstr. 2. Von dort geht es wahlweise per Rad oder in Fahrgemeinschaften zur Silphie-Demonstrationsfläche des Scheyerner Landwirts Ludwig Scheininger, die zu diesem Zeitpunkt in voller Blüte stehen wird.
Im Anschluss an die Feldbegehung wird die Firma Donau-Silphie und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Pfaffenhofen (AELF) um ca. 20:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses die praxistaugliche Umsetzung erläutern. Die Geschäftsführerin der Lokalen Aktionsgruppe (Förderprogramm LEADER) wird Fördermöglichkeiten aufzeigen. Der Imkerverein Scheyern und der Bund Naturschutz werden mit seinem Fachwissen der Veranstaltung ebenfalls beiwohnen.
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bei Fragen gibt der kommunale Klimaschutzmanager Klaus Hecht (Tel. Büro 08441/806435) gerne Auskunft.

drucken nach oben

Chronik Scheyern

Chronik Scheyern

Das neue Buch: „Scheyern im Wandel der Zeit" ist im Rathaus für 30 Euro erhältlich.