Aktuelles zum Corona-Virus

Kommandantenwahl 2021 Freiwillige Feuerwehr Winden bei Scheyern

FFW Winden

von links nach rechts: 1. Bürgermeister Manfred Sterz, Kreisbrandinspektor Benedikt Stuber, 2. Kommandant Robert Bergmayer, 1. Kommandant Tobias Bergmayer, Kreisbrandrat Armin Wiesbeck, Kreisbrandinspektor Tobias Zull

 

Verjüngung der Vorstandschaft und Wahl der Kommandanten

 

 

Vor kurzem wurde bei der freiwilligen Feuerwehr Winden bei Scheyern die Wahl der Kommandanten und Neuwahlen der Vorstandschaft abgehalten. Aufgrund der Pandemie konnte nicht fristgemäß einberufen werden, sodass der Gemeinderat eine Fristverlängerung um 3 Monate genehmigte.

Geladen waren Kreisbrandrat Armin Wiesbeck, Kreisbrandinspektoren Tobias Zull und Benedikt Stuber und die Mitglieder der Feuerwehr Winden.

Bürgermeister Manfred Sterz eröffnete die Dienstversammlung und bestätigte die fristgerechte Ladung.

 

Er bedankte sich bei 1. Kommandanten Andreas Reichhold und 2. Kommandanten Robert Bergmayer für die 6-jährige Amtszeit und betonte die Notwendigkeit der ehrenamtlichen Helfer.

 

Zur Wahlleitung wurden Bürgermeister Sterz und Beisitzer Stefan Thurner sowie Andreas Päsler einstimmig beschlossen. Von 31 aktiven Floriansjünger waren 24 anwesend und wahlberechtigt.

 

Anschließend ging es zur Wahl des ersten Kommandanten über. Vorgeschlagen wurde Tobias Bergmayer und dieser auch einstimmig gewählt. Herr Bergmayer nahm die Wahl an und BGM Sterz gratulierte ihm zu seinem neuen Amt.

 

Vorschlag für den zweiten Kommandanten war Robert Bergmayer und auch dieser wurde einstimmig zum Stellvertreter des ersten Kommandanten gewählt.

 

Mit abschließenden Worten und Nachdruck, wie wichtig es sei ehrenamtliche Feuerwehren wie Winden, Euernbach und Scheyern in der Gemeinde zu haben, bedankte sich Herr Sterz. Nur so kann die Pflichtaufgabe der Gemeinde, den Brandschutz zu gewährleisten, erfüllt werden. Deshalb unterstützte die Gemeinde die Feuerwehren bei der Infrastruktur, deren Einrichtungen und Fahrzeugen. Es sei wichtig, dass aktive Feuerwehrleute zügig vor Ort sind. Kommandanten müssen draußen Entscheidungen treffen und Verantwortung übernehmen. Er schenkte Anerkennung dem Zusammenhalt und gratulierte dem 1. und 2. Kommandanten zur Wahl.

 

Kreisbrandrat Armin Wiesbeck begrüßte alle Anwesenden und wünscht den Neugewählten immer ein glückliches Händchen und dass jeder nach dem Einsatz wieder gesund nach Hause komme.

 

BGM beendet die offizielle Dienstversammlung und bedankt sich bei dem ehemaligen Kommandanten Reichhold Andreas für seinen langjährigen Dienst. Weiteres Vorgehen wird die Aufgabe des Gemeinderats sein das Wahlergebnis zu beschließen.

 

Nach einer kurzen Pause begrüßte Vorstand Sigi Metz die Vereinsmitglieder, Bürgermeister Manfred Sterz, Kommandant der FFW Scheyern Tobias Zull und die Ehrenmitglieder Josef Thurner und Martin Demmelmeier.

 

Nach 18 Jahren als Vorstand der FFW Winden sei es an der Zeit den Jüngeren das Zepter zu überlassen. Doch zuerst lieferte Kassier Johann Schmid einen einwandfreien Kassenbericht und Kassenprüfer Martin Pfab wies zu Entlastung der Vorstandschaft an, die einstimmig entlastet wurde.

 

Geheim gewählt wurde 1. und 2. Vorstand, Kassier, Schriftführer und 2 Beisitzer.

Die beiden Kassenprüfer wurden per Handzeichen abgestimmt.

Die Wahlleitung übernahm wieder Bürgermeister Sterz mit seinen Wahlhelfern, Franziska Bayerl und Stefan Thurner.

Somit wurde mit sorgfältiger Einhaltung der Hygienemaßnahmen ein Ergebnis der neuen Vorstandschaft ermittelt.

  1. Vorstand Andreas Reichold
  2. Vorstand Markus Rachl

      Kassier Josef Schaipp

      Schriftführer Stephanie Fröschl

  1. Kassenprüfer Johann Schmid
  2. Kassenprüfer Josef Bergmayer

      Beisitzer Johann Bayerl

      Beisitzer Bernhard Preitsameter

 

Tobias Zull gratulierte allen Gewählten und erwähnte wie wichtig auch die kleineren Feuerwehren im Gemeindebereich sind. 2014 beim Brand der Arche Noah am Prielhof entstand die Idee der überörtlichen Truppen und wie die Jahre gezeigt haben funktioniert die Zusammenarbeit hervorragend.

Er bedankte sich auch bei der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung für die einheitliche Ausstattung und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Kommandanten.

 

Andreas Reichhold bedankte sich bei allen Anwesenden und beendete die Versammlung.

drucken nach oben