Öffentliche Auslegung der Planunterlagen zur 10. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Scheyern

Themenlogo - Amtliche Bekanntmachung

Bekanntmachung

 

 

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB);

Öffentliche Auslegung der Planunterlagen zur 10. Änderung des Flächennutzungsplanes

der Gemeinde Scheyern

Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 2 BauGB

 

 

Der Gemeinderat der Gemeinde Scheyern hat in seiner Sitzung am 15.12.2020 beschlossen, den Flächennutzungsplan zu ändern.

 

Planungsziel:

Mit der Änderung des Flächennutzungsplanes soll auf bauleitplanerischer Ebene die Möglichkeit zur Verwirklichung eines Einkaufsmarktes (=großflächiger Einzelhandel) mit angelagertem Getränkemarkt, Metzgerei, Bäckerei und Biohofladen (=nicht großflächiger Einzelhandel) und Stellplätzen geschaffen werden.

 

Räumlicher Geltungsbereich:

Der Geltungsbereich umfasst eine Teilfläche der Flurnummer 639 der Gemarkung Scheyern.

 

Die Grenzen des Geltungsbereichs werden wie folgt festgesetzt:

Nördliche Grenze:

Verkehrsfläche Flurnummer 642/1 der Gemarkung Scheyern (Ortsstraße „Schöneck“)

Westliche Grenze:

Grundstück Flurnummer 639 westliche Restfläche

Südliche Grenze:

Grundstück Flurnummer 639 südliche Restfläche und

Verkehrsfläche Flurnummer 638 der Gemarkung Scheyern (Ortsstraße „Benediktenweg“)

Östliche Grenze:

Verkehrsfläche Flurnummer 641 der Gemarkung Scheyern (Staatsstraße „Klosterberg“)

 

Der Änderungsbereich ist in der nachfolgenden Karte zeichnerisch dargestellt und schwarz gestrichelt umrandet:

 

2009

 

Ein Planentwurf mit Begründung und Umweltbericht jeweils in der Fassung vom 14.09.2021 wurde vom Planungsbüro Eichenseher Ingenieure in Zusammenarbeit mit dem Landschaftsarchitekten Einödshofer Norbert aus Scheyern ausgearbeitet.

 

Der vom Gemeinderat der Gemeinde Scheyern in seiner Sitzung am 14.09.2021 gebilligte und zur Auslegung bestimmte Entwurf der 10. Änderung des Flächennutzungsplanes sowie der Entwurf der Begründung mit Umweltbericht und die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden umweltbezogenen Stellungnahmen, liegen in der Zeit von

 

Dienstag, 28.09.2021 bis einschließlich Freitag 29.10.2021

 

gemäß § 3 Abs. 2 BauGB im Rathaus der Gemeinde Scheyern, Ludwigstraße 2, 85298 Scheyern im Eingangsbereich (Foyer) während der allgemeinen Dienststunden (Montag – Freitag 8.00 bis 12.00 Uhr und Donnerstag zusätzlich von 14.00 – 18.00 Uhr) öffentlich aus. Gesonderte Termine außerhalb der Dienstzeiten können telefonisch vereinbart werden. Auf Wunsch wird die Planung erläutert.

 

Des Weiteren sind die Planunterlagen im Internet unter

„Aktuelles >>Amtliche Bekanntmachungen“ während des Auslegungszeitraumes einzusehen.

 

Es sind folgende Arten umweltbezogener Informationen verfügbar:

 

Schutzgut                            Art der vorhandenen Informationen

 

Lebensräume für Tiere       Stellungnahme des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und

und Pflanzen ,                       Forsten vom 01.07.2021 zu Waldabstand und Anpflanzungen

Biologische Vielfalt             Umweltbericht vom 14.09.2021

                                               Stellungnahme des Landratsamtes Pfaffenhofen a. d. Ilm „Natur-

                                               Schutz, Gartenbau und Landschaftspflege“ vom 16.07.2021 mit

                                               Hinweis auf Unterlagen zur speziellen artenschutzrechtlichen                                                         Prüfung und auf Unterlagen zu Fledermausvorkommen sowie

                                               Hinweis auf Gehölzbestände

                                               Spezielle artenschutzrechtliche Prüfung -saP- vom 26.08.2021

 

Boden                                    Umweltbericht vom 14.09.2021

                                               Geotechnischer Bericht vom 26.10.2020

                                                Entwässerungskonzept vom 02.06.2021

                                               Stellungnahme des Wasserwirtschaftsamtes vom 22.07.2021

                                               Stellungnahme des Landratsamtes Pfaffenhofen a. d. Ilm

                                               „Bauleitplanung“ vom 15.07.2021 zu Standortalternativen,

                                               Landschaftsbild, Erhalt Eingrünung       

 

Fläche                                   Umweltbericht vom 14.09.2021

 

Wasser                                  Umweltbericht vom 14.09.2021

 

Klima und Luft                     Umweltbericht vom 14.09.2021

 

 

Mensch und Gesundheit   Umweltbericht vom 14.09.2021

                                               Verkehrsgutachten vom April 2021

                                               Schalltechnische Verträglichkeitsuntersuchung vom April 2021

                                               Stellungnahme des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und

                                               Forsten vom 01.07.2021 zu Waldabstand

 

Landschaftsbild                   Umweltbericht vom 14.09.2021

 

Kultur- und Sachgüter        Stellungnahme des Bay. Landesamtes für Denkmalpflege vom

                                               22.07.2021 hinsichtlich Bodendenkmäler und Bodeneingriffen,

                                               Stellungnahme der Unteren Denkmalschutzbehörde vom

                                               19.07.2021 zu Baudenkmälern

                                               Umweltbericht vom 14.09.2021

 

Es wird darauf hingewiesen, dass während dieser Auslegungsfrist Anregungen und Stellungnahmen schriftlich, zur Niederschrift oder in sonstiger geeigneter Art und Weise von jedermann vorgebracht werden können.

Gemäß § 3 Abs. 2 i.V.m. § 4a Abs. 6 BauGB können nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist.

 

Es wird darauf hingewiesen, dass eine Vereinigung im Sinne des § 4 Abs. 3 Satz 1 Nummer 2 des Umwelt-Rechtsbehelfsgesetzes (UmwRG) bei einem Rechtsbehelf nach § 7 Abs. 2 UmwRG gemäß § 7 Abs. 3 Satz 1 UmwRG mit allen Einwendungen ausgeschlossen ist, die sie im Rahmen der Auslegungsfrist nicht oder nicht rechtzeitig geltend gemacht hat, aber hätte geltend machen können.

 

Datenschutz:

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt auf der Grundlage der Art. 6 Abs. 1 Buchstabe e Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) i.V.m. § 3 BauGB und dem Bayerischen Datenschutzgesetz (BayDSG). Sofern Sie Ihre Stellungnahme ohne Absenderangaben abgeben, erhalten Sie keine Mitteilung über das Ergebnis der Prüfung. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Formblatt „Datenschutzrechtliche Informationspflichten im Bauleitplanverfahren“, das im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit ebenfalls öffentlich ausliegt.

 

                                                                                               Gemeinde Scheyern

                                                                          

                                                                                               ………………………....

Scheyern, den 20.09.2021                                              Manfred Sterz

                                                                                               Erster Bürgermeister

 

 

drucken nach oben