Aktuelles zum Corona-Virus

Strengere Corona-Regeln für den Landkreis Pfaffenhofen; Sieben-Tage-Inzidenz über 200

Bayerisches Staatswappen



Pfaffenhofen, 10.12.2020

Seit heute liegt die 7-Tages-Inzidenz im Landkreis Pfaffenhofen
gemäß Datenstand des RKI vom 10.12.2020 0 Uhr über dem
kritischen Wert von 200. Somit gelten ab Freitag, 11.12.2020
folgende weitere Regelungen:

Von 21 Uhr bis 5 Uhr ist der Aufenthalt außerhalb der eigenen
Wohnung untersagt, es sei denn, dies ist begründet aufgrund

a) eines medizinischen oder veterinärmedizinischen Notfalls
oder anderer medizinisch unaufschiebbarer Behandlungen,
b) der Ausübung beruflicher oder dienstlicher Tätigkeiten oder
unaufschiebbarer Ausbildungszwecke,
c) der Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts,
d) der unaufschiebbaren Betreuung unterstützungsbedürftiger
Personen und Minderjähriger,
e) der Begleitung Sterbender,
f) von Handlungen zur Versorgung von Tieren,
g) im Zeitraum vom 24. bis 26. Dezember 2020: der Teilnahme
an Gottesdiensten und Zusammenkünften von
Glaubensgemeinschaften,
h) von ähnlich gewichtigen und unabweisbaren Gründen.

Außerdem sind Märkte zum Warenverkauf untersagt. Ausnahmen
gibt es für regelmäßig stattfindende Wochenmärkte für den Verkauf
von Lebensmitteln.

Weiterhin findet an allen Schulen ab der Jahrgangsstufe acht mit
Ausnahme der jeweils letzten Jahrgangsstufe und der Schulen zur
sonderpädagogischen Förderung kein Präsenzunterricht statt.

Der Unterricht an Musikschulen und Fahrschulunterricht in
Präsenzform ist untersagt.

Die Regelungen treten frühestens außer Kraft, wenn die 7-Tages
Inzidenz seit mindestens sieben Tagen in Folge die Marke von 200
unterschritten hat.

drucken nach oben